Sicherheit und Datenschutz | financeAds

Datenschutz der financeAds GmbH & Co. KG

Präambel

Die financeAds GmbH & Co. KG, Karlstraße 9, 90403 Nürnberg (nachfolgend „financeAds“) hat als Betreiber der Plattform www.financeAds.net alle technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen, um den Vorschriften über den Datenschutz in ausreichender Weise nachzukommen. Die allgemeinen Datenschutzgrundsätze können in bestimmen Bereichen, wie zum Beispiel bei der Registrierung auf der Plattform, durch spezielle Datenschutzbestimmungen ergänzt werden. Bei einem Widerspruch zwischen der Regelung der speziellen und allgemeinen Datenschutzbestimmungen, ist die spezielle der allgemeinen Regelung vorzuziehen. Weitere Informationen erhalten Sie nachfolgend. financeAds behält sich außerdem das Recht vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder sofern eine Änderung von financeAds für sinnvoll erachtet wird.

Ihre personenbezogenen Daten werden von financeAds nur gemäß den Bestimmungen des Datenschutzrechts verarbeitet. Die nachfolgende Erklärung informiert Sie über die Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf die Webseiten von financeAds. Falls Sie über die Links auf den Seiten von financeAds auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.

Diese Datenschutzbestimmungen gelten für die Nutzung der Plattform von financeAds und der darin enthaltenen Programme, sowie des Online-Angebotes („MOA-Finanzplattform“) von der Marke mein-onlineantrag.de.

1. Allgemeines

(1) Personenbezogene Daten sind alle Informationen über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren Person. Darunter fallen Informationen und Angaben wie Ihr Vor- und Nachname, die zugehörige Firma, Ihre Adresse oder sonstige Postanschrift, die Telefonnummer oder auch Ihre E-Mail-Adresse, aber auch IP-Adressen.

Cookies sind kleine Textdateien, die von unseren oder anderen Servern an Ihren Browser gesendet und von diesem auf Ihrem Endgerät (Smartphone, Notebook, Desktop-PC o.ä.) gespeichert werden. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In Cookies können Informationen abgelegt werden, die sich jeweils im Zusammenhang mit Ihrem spezifischen Endgerät ergeben. financeAds verwendet Cookies nur im Rahmen der jeweils anwendbaren Datenschutzbestimmungen und speichert grundsätzlich keine personenbezogenen Daten in Cookies.

(2) Die Daten, die wir durch die Nutzung der MOA-Finanzplattform erhalten und verarbeiten, sind die Grundlage für unsere ausgezeichnete Dienstleistung. Unser wertvollstes Kapital ist daher das Vertrauen der Nutzer der MOA-Finanzplattform. Die Daten zu schützen und sie nur so zu nutzen, wie es unsere Nutzer erwarten, hat für uns höchste Priorität. Neben der selbstverständlichen Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz ist es uns wichtig, dass unsere Nutzer jederzeit wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir diese verwenden.

(3) Mit der vorliegenden Datenschutzerklärung erfüllen wir die Auflagen gemäß Telemediengesetz (TMG) und Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und der EU-DSGVO.

(4) Die für die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten verantwortlichen Stelle zur Bereitstellung dieses Online-Angebots ist die financeAds GmbH & Co.KG, Karlstraße 9, 90403 Nürnberg.

(5) Bei Fragen hierzu können Sie sich jederzeit per Brief, Fax oder E-Mail (Kontaktdaten siehe Kapitel 7 „Ansprechpartner bei Fragen oder Auskunftsersuchen“) an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

2. Datenverarbeitung, Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

(1) Die Nutzung der financeAds-Webseite
Sie können einen Großteil der financeAds-Webseite verwenden, ohne konkrete Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei einem Besuch der financeAds-Webseite werden aber aus technischen Gründen im Rahmen des http-Protokolls die folgenden Daten von Ihrem Browser an financeAds übermittelt:

  • Webseite die aufgerufen wird
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs
  • Status des Aufrufs (wurde Webseite erfolgreich angezeigt oder gab es Fehler)
  • Webseite von der zur aktuellen Webseite weitergeleitet wurde (Referer)
  • Browsertyp- und Version, Betriebssystem
  • Die Internet-Protokoll-Adresse (IP)

Die übermittelten Daten werden in Form von Logfiles getrennt von anderen, eventuell angegebenen, personenbezogenen Daten gespeichert. Sie werden zu statistischen Zwecken ausgewertet, um den Internetauftritt und die Angebote von financeAds verbessern zu können und die IT-Sicherheit der Systeme zu gewährleisten. Die Löschung der Daten erfolgt, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der Daten ist Artikel 6 Abs. 1 Ziffer f) DSGVO. Das berechtigte Interesse von financeAds erfolgt aus den im vorangehenden Absatz genannten Zwecken. Die beim Besuch der Webseite erhobenen Daten dienen nicht dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

(2) Nutzung der Registrierungs- und Kontaktformulare / Kontaktaufnahme per E-Mail
Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder allgemeinem Kontaktformular mit financeAds über die Webseite oder direkt in Kontakt, erteilen Sie financeAds zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Bei Inanspruchnahme der Anfrage- und Registrierungsformulare auf der financeAds-Webseite werden zur Bearbeitung Ihrer Anfrage weitere personenbezogene Daten erhoben, wie Ihr Vor- und Nachname, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse. Die dabei erhobenen Daten ergeben sich aus dem jeweiligen Anfrage- oder Registrierungsformular.

Für den Fall, dass die Registrierung annahmefrei bleibt, werden die erhobenen personenbezogenen Daten spätestens 90 Tage nach Erledigung Ihrer Registrierung gelöscht.

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Ziffer a) DSGVO. Das berechtigte Interesse von financeAds erfolgt aus der beim Absenden erfolgten Einwilligung des Absenders für den jeweiligen Zweck.

(3) Bestehende Kundenbeziehung mit financeAds
Um die vertragsgemäß vereinbarte Leistung erbringen zu können erhebt, verarbeitet und nutzt financeAds die Daten seiner Kunden. Ihre personenbezogenen Daten werden dabei nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn Sie haben Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt oder es existiert eine entsprechende gesetzliche Grundlage oder Notwendigkeit. Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses werden Ihre personenbezogenen Daten mit Ablauf des auf die Beendigung folgenden Kalenderjahres gelöscht, es sei denn längere gesetzliche Aufbewahrungspflichten stehen dem entgegen. In diesem Fall werden die entsprechenden Daten gesperrt statt gelöscht. Erhoben und verarbeitet werden von uns insbesondere folgende Datenkategorien:

  • Personenstammdaten (Firmenname, Vor- und Nachname, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse
  • Vertragsstammdaten (Vertragsbeziehung, Partnerschaften)
  • Kundenhistorie
  • Vertragsabrechnungs- und Zahlungsdaten

Die von uns gespeicherten Personenstammdaten sowie die Vertragsabrechnungs- und Zahlungsdaten können Sie jederzeit in Ihrem persönlichen Loginbereich ansehen sowie die Personenstammdaten administrieren. Darüber hinaus haben Sie jederzeit das Recht, von financeAds Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten Daten zu verlangen.

Zur Nutzung des persönlichen Loginbereiches ist es aus technischen Gründen erforderlich, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Die in diesem Rahmen verwendeten Cookies werden für die Dauer der Session gesetzt, d.h. von Ihrem Browser nach Schließen des Browserfensters automatisch gelöscht.

Die Erbringung der Leistung von financeAds basiert zum Teil auch auf der Verwendung von sogenannten Third-Party-Cookies. Bei Third-Party-Cookies handelt es sich um Cookies von Dritten, die beim Aufruf einer Webseite auf dem Endgerät des Besuchers gespeichert werden. Als Werbetreibender oder Webseitenbetreiber mit einer Geschäftsbeziehung zu financeAds verpflichten Sie sich entsprechend der Rechtslage in dem jeweiligen Land alle notwendigen Informationen gegenüber Besuchern Ihrer Webseite vorzunehmen. Diese Verpflichtung beinhaltet insbesondere auch Informationen zum Zweck der Verwendung der Cookies und den Möglichkeiten, die Speicherung dieser Cookies zu verhindern. Außerdem verpflichten Sie sich, alle rechtlichen Anforderungen für die Durchführung des financeAds-Trackings mittels Third-Party-Cookies auf Ihrer Webseite zu ermöglichen, d.h. insbesondere ein eventuell erforderliches Einverständnis zur Verwendung der financeAds-Cookies vom Webseitenbesucher einzuholen. Informationen zu den im Rahmen des Tracking verwendeten Cookies erhalten Sie unter Ziffer 4.

financeAds versendet an seine Kunden regelmäßig E-Mails mit wichtigen Vertragsinformationen zur Dienstleistung von financeAds selbst oder mit Informationen die Vertragsbeziehung zwischen Werbetreibendem und Webseite betreffend. Der Empfang dieser E-Mails kann vom Empfänger über die Plattform von financeAds jederzeit deaktiviert werden, der Vertragspartner verpflichtet sich in diesem Fall aktuelle Informationen täglich auf der Plattform von financeAds abzurufen.

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der Daten ist Artikel 6 Abs. 1 Ziffer a) DSGVO. Das berechtigte Interesse von financeAds erfolgt aus der beim Vertragsschluss erfolgten Einwilligung des Vertragspartners zum Zwecke der Vertragserfüllung. Der Versand von E-Mails an Vertragspartner basiert auf §7 III UWG.

(4) Sonstiger Kontakt mit unseren Technologien
Als Dienstleister für Werbetreibende und Webseiten ist unsere zentrale Dienstleistung die Bereitstellung von sogenannten White Label-Informationsangeboten (z.B. Vergleichsrechner) sowie die Messung von Werbeerfolgen („Tracking“). Im Rahmen des Trackings verwenden wir Cookies zur Dokumentation von Transaktionen (z.B. Leads oder Sales). Diese dienen alleine dem Zweck der korrekten Zuordnung eines Erfolges von Werbemitteln oder Werbeintegrationen im Rahmen der Abrechnung mit unseren Werbetreibenden und Webseiten.

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der Daten ist Artikel 6 Abs. 1 Ziffer b) DSGVO – Vertragserfüllung, soweit relevant: Artikel 6 Abs. 1 Ziffer f) DSGVO. Das berechtigte Interesse von financeAds erfolgt aus den in dieser Datenschutzerklärung erläuterten Zwecken. Die beim Besuch der Webseite erhobenen Daten dienen nicht dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Sollten Sie eine Speicherung von Cookies in dem von Ihnen verwendeten Browser nicht wünschen, können Sie dies in den entsprechenden Browsereinstellungen hinterlegen. Sie haben dort unter anderem die Möglichkeit die Speicherung von Cookies auf bestimmte Arten von Cookies zu limitieren (Erstanbieter, Drittanbieter) oder eine Zustimmungspflicht beim Setzen von Cookies zu aktivieren. Bitte beachten Sie, dass Einschränkungen mit Einbußen in der Nutzung von Webseiten einhergehen kann. In den Browsereinstellungen können Sie Cookies auch jederzeit löschen. Den Umgang mit financeAds-Cookies können Sie auch jederzeit über unsere Opt Out-Lösung einstellen und so bspw. die Verwendung von financeAds-Cookies deaktivieren. Diese finden Sie hier.

(5) Die Nutzung der MOA-Finanzplattform sowie der Weg, den diese über unsere Webseiten nimmt, werden protokolliert. Wir erfassen die abgerufene Datenmenge, aufgerufene Seite(n), Datum und Uhrzeit der Anforderung, aufgerufene Zugriffsmethode, Zugriffsstatus des Webservers, das verwendete Protokoll sowie die aktuelle IP-Adresse des aufrufenden Systems. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und haben keine Verknüpfung mit den persönlichen Daten der Nutzer. Die anonymisierten Daten werden von uns zu statistischen Zwecken und zu Zwecken der Marktforschung sowie zur Optimierung unseres Systems erhoben, verarbeitet und genutzt.

(3) Bestehende Kundenbeziehung mit financeAds
Um die vertragsgemäß vereinbarte Leistung erbringen zu können erhebt, verarbeitet und nutzt financeAds die Daten seiner Kunden. Ihre personenbezogenen Daten werden dabei nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn Sie haben Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt oder es existiert eine entsprechende gesetzliche Grundlage oder Notwendigkeit. Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses werden Ihre personenbezogenen Daten mit Ablauf des auf die Beendigung folgenden Kalenderjahres gelöscht, es sei denn längere gesetzliche Aufbewahrungspflichten stehen dem entgegen. In diesem Fall werden die entsprechenden Daten gesperrt statt gelöscht. Erhoben und verarbeitet werden von uns insbesondere folgende Datenkategorien:

  • Verarbeitung sowie Darlegung des berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 Ziffer f) DSGVO, z.B. gemäß Artikel 13 Abs. 1 Ziffer d) zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und/oder Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten und/oder Begründung bzw. Durchführung einer Geschäftsbeziehung
  • Vertragserfüllung nach Artikel 6 Abs. 1 Ziffer b) DSGVO, z.B. im Rahmen der Vertragserfüllung gemäß unseren AGB einschließlich der Abrechnung der Erfolge,…
  • Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 Ziffer a) DSGVO, z.B. durch Abschluss oder Anerkennung unserer AGB und Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten in eine unserer Weboberflächen. Eine Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen werden. Durch einen Widerruf ist die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs nicht betroffen, nur für Zeit nach dem Widerruf.
  • wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der der Verantwortliche unterliegt nach Artikel 6 Abs. 1 Ziffer c) DSGVO,
  • im öffentlichen Interesse nach Art. 6 Abs. 1 Ziffer e) DSGVO

(6) Personenbezogene Daten (u. a. Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Telefaxnummer und sonstige persönliche Daten wie Geburtsort, Anzahl der Kinder, Staatsangehörigkeit, Geburtsland, Familienstand, Geburtsdatum, Beschäftigungsverhältnis, Angaben zum regelmäßigen Einkommen, Ausgaben und Bankverbindung, IP-Adresse etc.), die uns über unser System mitgeteilt werden, werden von uns ausschließlich für den Zweck verarbeitet, zu dem uns die Daten zur Verfügung gestellt wurden.

(7) Wir machen die Daten nur denjenigen unserer Angestellten bzw. unseren Partnern zugänglich, die sie zur Vertragserfüllung sehen müssen. Sofern es zur Erfüllung der gewünschten Dienstleistung erforderlich ist, werden die Daten an Dritte wie beispielsweise an unsere angeschlossenen Produktpartner, Vertriebspartner und Dienstleister nach den gesetzlichen Bestimmungen weitergegeben und genutzt.

(8) Darüber hinaus geben wir die Daten an staatliche oder zwischenstaatliche Stellen weiter, sofern wir dazu aufgrund gesetzlicher oder behördlicher Auflagen bzw. Bestimmungen verpflichtet sind.

(9) In keinem Fall erfolgt die Weitergabe der Daten an unbeteiligte Dritte.

(10) Im Sinne des datenschutzrechtlichen Grundsatzes der Datenvermeidung und Datensparsamkeit beachten wir bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten und der Auswahl und Gestaltung von Datenverarbeitungssystemen die Vorgabe, so wenig personenbezogene Daten wie möglich zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen. Insbesondere anonymisieren oder pseudonymisieren wir personenbezogene Daten, soweit dies nach dem Verwendungszweck möglich ist und keinen im Verhältnis zum angestrebten Schutzzweck unverhältnismäßigen Aufwand erfordert.

(11) Personenbezogene Daten, die uns zu einem der in Nr. 2 genannten Zwecke überlassen wurden, werden im Rahmen von Artikel 28 EU-DSGVO im Auftrag bei unseren Rechenzentren BOREUS Rechenzentrum GmbH (Zur Schwedenschanze 2, 18435 Stralsund) und QualityHosting AG (Uferweg 40-42, 63571 Gelnhausen) gespeichert.

3. Sicherheit

(1) Das Internet gilt allgemein als unsicheres Medium. Im Gegensatz beispielsweise zur Telefonleitung kann eine Übermittlung von Daten im Internet durch unberechtigte Dritte leichter abgehört, aufgezeichnet oder verändert werden.

(2) Zur Gewährleistung, dass persönlichen Daten vor Verlust, Zerstörung, zufälligen oder vorsätzlichen Veränderungen oder unberechtigten Zugriffen geschützt sind, setzen wir aktuelle technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein. So werden beispielsweise sicherheitsrelevante Datenübertragungen ausschließlich 256bit-SSL-verschlüsselt (verschlüsselte Datenübertragung mittels Secure Sockets Layer) und mit einem Zertifikat signiert vorgenommen. Im Übrigen sind alle unsere Mitarbeiter, die Zugriff auf die Datenbanken haben, auf das Datengeheimnis gemäß § 5 BDSG verpflichtet.

(3) Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technischen Entwicklungen fortlaufend verbessert.

(4) Wir verpflichten uns entsprechend der Informationspflichten bei unrechtmäßiger Kenntniserlangung von Daten, dass wir, sobald wir feststellen, dass bei uns gespeicherte

  • besondere Arten personenbezogener Daten gem. Artikel 9 Abs. 1 DSGVO,
  • personenbezogene Daten, die einem Berufsgeheimnis unterliegen,
  • personenbezogene Daten, die sich auf strafbare Handlungen oder Ordnungswidrigkeiten oder den Verdacht strafbarer Handlungen oder Ordnungswidrigkeiten beziehen, oder
  • personenbezogene Daten zu Bank- und Kreditkartenkonten

unrechtmäßig übermittelt oder auf sonstige Weise Dritten unrechtmäßig zur Kenntnis gelangt sind und dadurch schwerwiegende Beeinträchtigungen für die Rechte oder schutzwürdigen Interessen der Betroffenen drohen, wir dies unverzüglich der zuständigen Aufsichtsbehörde sowie den Betroffenen mitteilen.

4. Auskunft, Berichtigung, Löschung, Sperrung

(1) Rechte auf Auskunft und Berichtigung
Sie können verlangen, dass wir Ihnen bestätigen, ob wir über Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten und Sie haben ein Recht auf Auskunft im Hinblick auf Ihre von uns verarbeiteten Daten. Sollten Ihre Daten unrichtig oder unvollständig sein, können Sie verlangen, dass Ihre Daten berichtigt bzw. vervollständigt werden. Wenn wir Ihre Daten an Dritte weitergegeben haben, informieren wir diese über die Berichtigung, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

(2) Recht auf Löschung
Sie können, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, von uns unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn:

  • Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht länger benötigt werden
  • die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ausschließlich Ihrer Einwilligung war und Sie diese widerrufen haben
  • Sie der Verarbeitung zu werblichen Zwecken widersprochen haben („Werbewiderspruch”)
  • Sie einer Verarbeitung auf der Basis der Rechtsgrundlage Interessenabwägung aus persönlichen Gründen widersprochen haben und wir nicht nachweisen können, dass es vorrangige berechtigte Gründe für eine Verarbeitung gibt
  • Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden oder
  • Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen.

Wenn wir Ihre Daten an Dritte weitergegeben haben informieren wir diese über die Löschung, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Bitte beachten Sie, dass Ihr Löschungsrecht Einschränkungen unterliegt. Zum Beispiel müssen bzw. dürfen wir keine Daten löschen, die wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen noch weiter vorhalten müssen. Auch Daten, die wir zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sind von Ihrem Löschungsrecht ausgenommen.

(3) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie können, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung verlangen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn

  • die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und dann solange bis wir die Möglichkeit hatten, die Richtigkeit zu überprüfen
  • die Verarbeitung nicht rechtmäßig erfolgt und Sie statt der Löschung (siehe hierzu den vorigen Abschnitt) eine Einschränkung der Nutzung verlangen
  • wir Ihre Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung Ihrer Rechtsansprüche brauchen
  • Sie Widerspruch aus persönlichen Gründen erhoben haben, und dann solange bis feststeht, ob Ihre Interessen überwiegen.

Wenn ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht markieren wir die betroffenen Daten um auf diese Weise sicherzustellen, dass diese nur noch in den engen Grenzen verarbeitet werden, die für solche eingeschränkten Daten gelten (nämlich insbesondere zur Verteidigung von Rechtsansprüchen oder mit Ihrer Einwilligung).

(4) Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns zur Vertragserfüllung oder auf Basis einer Einwilligung gegeben haben, in einem übertragbaren Format zu erhalten. Sie können in diesem Fall auch verlangen, dass wir diese Daten direkt einem Dritten übermitteln, soweit dies technisch machbar ist.

Ihr Recht auf Widerruf der Einwilligung sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

(5) Ihr Widerspruchsrecht gegen Direktmarketing
Sie können außerdem jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu werblichen Zwecken einlegen („Werbewiderspruch“). Bitte berücksichtigen Sie, dass es aus organisatorischen Gründen zu einer Überschneidung zwischen Ihrem Widerruf und der Nutzung Ihrer Daten im Rahmen einer bereits laufenden Kampagne kommen kann.

5. Aktualisierung

(1) Soweit wir neue Produkte oder Dienstleistungen einführen, Internet-Verfahren ändern oder wenn sich die Internet- und EDV-Sicherheitstechnik weiterentwickelt, wird diese Datenschutzerklärung aktualisiert. Wir behalten uns deshalb das Recht vor, die Erklärung nach Bedarf zu ändern oder zu ergänzen oder Teile davon jederzeit zu entfernen.

6. Durchsetzung und Einhaltung der Datenschutzerklärung

(1) Wir verpflichten uns, die oben genannten Punkte in Bezug auf den Datenschutz wie beschrieben einzuhalten und haben zu diesem Zweck einen Datenschutzbeauftragten bestellt, der die gesetzlichen Bestimmungen nach den jeweils geltenden Gesetzen umsetzt, sowie für deren Einhaltung sorgt.

7. Ansprechpartner bei Fragen oder Auskunftsersuchen

(1) Bei Fragen, Kommentaren, Beschwerden sowie Auskunftsersuchen im Zusammenhang mit unserer Erklärung zum Datenschutz und der Verarbeitung von persönlichen Daten können sich unsere Nutzer an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, der unter folgender Anschrift zur Verfügung steht:

Paul Rohrwacher
- Datenschutzbeauftragter -

Postanschrift:
financeAds GmbH & Co. KG
Karlstraße 9
90403 Nürnberg
Telefon: 0341/39 29 54 54
Telefax: 0911/148 783-29
E-Mail: datenschutz@financeads.net

8. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

(1) Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen. Sie können sich dazu insbesondere an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Bundesland zuständig ist oder die für den Ort zuständig ist, an dem die Verletzung des Datenschutzrechts stattgefunden hat. Alternativ können Sie sich auch an die für uns zuständige Datenschutzbehörde wenden, dies ist:

Postanschrift
Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 18
91522 Ansbach

Telefon: +49 (0) 981 180093-0
Telefax: +49 (0) 981 180093-800
E-Mail: poststellex@xlda.bayern.de